Ruptur der distalen Bizepssehne: Der Bizepssehnenriss

Rupturen sind oft Folge von Unfällen oder Überlastung.

Wir machen Sie wieder schmerzfrei, fit und aktiv. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

Rupturen der distalen Bicepssehne

Trenner
nach obennach oben Pfeil

Anatomie und Beschwerden

Die Ruptur (= Zerreissung) der distalen Bicepssehne ist eine häufige Verletzung im Umfeld des Ellenbogens.

Ursache

Rupturen der distalen Bicepssehne ereignen sich meist durch ein akutes Unfallereignis (z.B. plötzliche Belastung des Unterarmes)oder Überlastungen. Häufig betroffen sind ältere Patienten mit Vorbelastung am und um das Ellenbogengelenk. 

Symptome

Bei der akuten Ruptur der Bizepssehne aufgrund eines Unfalles kommt es zu einem "Reissen" im Ellenbogenbereich, verbunden mit stechenden, anhaltenden Schmerzen in der Ellenbeuge. Im Verlauf mehrerer Tage bildet sich häufig, aber nicht immer, ein  Bluterguss unter der Haut. Typisch für einen Riss der Bizepssehne ist ein deutlich spürbarer Kraftverlust insbesondere bei Beugebewegungen und Auswärtsdrehungen (= Supination) des Unterarmes.  

Auffälligkeiten

Klinisch imponiert bereits eine veränderte Kontur des Oberarmes, was als sog. Popeye-Zeichen bezeichnet wird. Die Diagnostik ist in einem solchen Fall einfach, bei weniger offensichtlichen Anzeichen kann Ultraschall und ggf. auch ein MRT notwendig sein, um eine sichere Diagnose zu erstellen.

Trenner
nach obennach oben Pfeil

Behandlung

Die Behandlung einer Ruptur der distalen Bizepssehne (Bizepssehnenriss) kann sowohl konservativ (ohne OP) als auch auf operativem Wege erfolgen.

Mit der konservativen Therapie kann zwar eine weitgehende Schmerzfreiheit erreicht werden, die volle Funktionsfähigkeit des Armes in Beugung und Unterarmdrehung kann jedoch bei einem Vollriss nur durch eine operative Fixierung der Sehne am Ansatz im Unterarmbereich wiederhergestellt werden. Sollte die Bizepssehne jedoch nur teilweise gerissen sein (sog. Teilriss), kann die konservative Behandlung ohne Operation bereits ausreichend sein.

  • Konservative Behandlung
    • keine Operation 
    • schmerzlindernd
    • sinnvoll bei Teilrissen
    • stellt bei Vollrissen nicht die volle Funktionsfähigkeit des Armes her
  • Operative Behandlung
    • operativer Eingriff
    • Refixation der gerissenen Sehne
    • sinnvoll bei Vollrissen
    • volle Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit

Für die Operation ist ein kurzer stationärer Aufenthalt notwendig. 

Die Nachbehandlung in Folge einer OP dauert 6 Wochen, wobei starke Belastungen erst 3 Monate nach der Operation erlaubt sind. Im Zuge der Nachbehandlung wird das Gelenk nicht ruhiggestellt, sondern von Anfang an bewegt. Wir begleiten Sie mit einem individuell auf Sie angepassten Nachbehandlungskonzept selbstverständlich auch in der Genesungsphase.

Sie haben Beschwerden im Bereich des Ellenbogens? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

Trenner
nach obennach oben Pfeil

Bizepssehnenruptur

Bezeichnungen:

  • Bizepssehnenriss
  • Bizepssehnenanriss
  • Ruptur der (distalen) Bizepssehne

Spezialisierte Ärzte

PD Dr. Gunther Sandmann
PD Dr. med. Gunther Sandmann

Spezialgebiet: Schulter & Ellenbogen

Zum Profil >>>

Aktuelle Stellenangebote

Wenn Sie motiviert sind und Lust haben, als Teil unseres Teams in einem spannenden und herausfordernden Beruf zu arbeiten, dann melden Sie sich bei uns.

Stellenangebote