Rupturen der distalen Bicepssehne

Diese Verletzungen ereignen sich meist durch ein akutes Unfallereignis oder Überlastungen. Es kommt dabei zu einem Kraftverlust sowohl für die Beugung aber auch für die kraftvolle Supination des Unterarmes, d.h. die Außendrehung des Unterarmes. Mit der konservativen Therapie kann zwar eine weitgehende Schmerzfreiheit erreicht werden, die volle Funktion kann damit nicht erreicht werden. Dies gelingt nur durch einen kleinen operativen Eingriff, bei dem die gerissene Sehne mittels Fadenanker wieder am Knochen fixiert wird.

Die Nachbehandlung dauert 6 Wochen, wobei starke Belastungen erst 3 Monate nach der Operation erlaubt sind.