Das Schultereckgelenk (Acromioclaviculargelenk – das AC-Gelenk)

1.     Die ACG- Arthrose

Beim Schultereckgelenk handelt es sich um die Verbindung zwischen dem Schulterblatt und dem Schlüsselbein. Wie in anderen Gelenken auch, so kann es auch im Schultereckgelenk zur Ausbildung einer Arthrose geben. Bei einer schmerzhaften Arthrose erfolgt arthroskopisch eine Erweiterung des Schultereckgelenks. Dieser Eingriff ist gut arthroskopisch durchführbar, die Beweglichkeit wird für die ersten 6 Wochen post-operativ bis zur Horizontalen limitiert, ehe dann eine Freigabe der Beweglichkeit erfolgt. In der Regel ist dieser Eingriff nicht isoliert erforderlich, sondern vielmehr Teilschritt bei komplexeren Operationen.


2.     Die ACG- Luxation: die Schultereckgelenkssprengung

Bei Unfällen oder Stürzen auf den angelegten oder ausgestreckten Arm kann es zu Verletzungen des stabilisierenden Bandapparates kommen. Während inkomplette Bandverletzungen gut konservativ behandelt werden können, führt die komplette Bandverletzung zum Hochstand des Schlüsselbeins („Klaviertastenphänomen“) und sollte operativ behandelt werden. Dabei wird das Schlüsselbein in einer arthroskopisch-assistierten Technik wieder am Rabenschnabelfortsatz über spezielle Stabilisationssysteme fixiert, sodass die verletzten Bandstrukturen stabil ausheilen können.

Bei veralteten Verletzungen des Schultereckgelenks (in der Regel älter als 3 Wochen) muss neben der Fixierungsvorrichtung eine Sehne eingezogen werden, um so eine entsprechende Heilung erreichen zu können. Hierbei wird in der Regel die Gracilissehne aus dem Oberschenkel entnommen.

Nach Operationen im Bereich des Schultereckgelenks erfolgt eine 6-wöchige Ruhigstellung in einem Schulterabduktionskissen. Dabei wird die Beweglichkeit schrittweise gesteigert, so dass nach 6 Wochen eine Beweglichkeit bis zur Horizontalen erreicht wird. Überkopfsportarten sind frühestens 3 Monate nach der Operation wieder möglich.

Sportklinik Ravensburg  |  Bachstraße 57  |  88214 Ravensburg  |  Telefon 0751 3661762-0  |  Telefax 0751 3661762-890  |  E-Mail info@sportklinik-ravensburg.de
Sportklinik Ravensburg Bad Waldsee  |  Schloßhof 2  |  88339 Bad Waldsee  |  Telefon 0751 3661762-0   |  Telefax 07524 4012-11