Tennisarm: Dieser Schmerz im Ellenbogen ist gut zu therapieren.

Tennisarm: Schmerzen im Ellenbogen.

Diese Entzündungen der Sehnenansätze sind gut zu therapieren. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

Tennisarm (Tennisellenbogen) und Golferellenbogen

Trenner
nach obennach oben Pfeil

Tennisarm: Was ist das?

Der sog. "Tennisarm" (auch "Tennisellenbogen", die beiden Begriffe werden synonym verwendet) ist eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen in der Ellenbogengegend und noch häufiger als der Golferellenbogen.

Unterschied "Tennisarm" und "Golferellenbogen"

Beim Tennisellenbogen handelt es sich um Entzündungen der Sehnenansätze am äußeren Epicondylus, den sog. Gelenkknorren. Im Gegensatz dazu betrifft der Golferellenbogen den Sehnenansatz der Unterarmbeuger auf der Innenseite, dem sog. Epicondylus medialis.

Oftmals findet sich kein akutes Trauma in der Anamnese, sondern es handelt sich vielmehr um chronische Prozesse mit degenerativen Veränderungen im Bereich der Sehnenansätze. Während beim Tennisellenbogen die Unterarmstreckmuskulatur betroffen ist und die Schmerzen daher auf der Außenseite lokalisiert sind, finden sich die Veränderungen beim Golferellenbogen im Bereich der Unterarmbeuger und damit auf der Innenseite.

Beim Golferellenbogen sind die Sehnenansätze der Unterarmbeuger betroffen.
Beim Golferellenbogen sind die Sehnenansätze der Unterarmbeuger betroffen.
Beim Tennisellenbogen sind die Sehnenansätze der Streckmuskulatur betroffen.
Beim Tennisellenbogen sind die Sehnenansätze der Streckmuskulatur betroffen.

Tennisarm: Schmerzen & Symptome

Woran erkenne ich einen Tennisarm?

Beim Tennisarm verändern sich die Symptome und damit auch das Schmerzempfinden mit der Dauer des Verlaufs. Während die frühe Phase gekennzeichnet ist von starken Schmerzen im äußeren Ellenbogen, die jedoch nach kurzer Zeit spürbar nachlassen, zeigen sich die typischen Symptome erst im Verlauf des weiteren Fortschritts. Das häufigste Problem in der Behandlung des Tennisarms ist der späte Beginn der Behandlung, da in der frühen Phase nach vermeintlichem Abklingen der Symptome oft kein Arzt aufgesucht wird.

 

Symptome und Schmerzen in der frühen Phase des Tennisarms:

  • In der Frühphase starke Schmerzen im Bereich des äußeren Ellenbogens, die in Ober- und Unterarm sowie bis zur Hand ausstrahlen können.
  • Bewegungsschmerzen im Unterarm, besonders ausgeprägt bei Drehbewegungen, auch bei Bewegungen der Hand in Richtung Handrücken. 
  • Abklingen der Schmerzen nach kurzer Zeit. 
    • Gefahr, weil dann oft nicht nach der Ursache gesucht und eine mögliche Behandlung verschleppt wird!

Im Verlauf des weiteren Fortschritts, falls nicht rechtzeitig diagnostiziert und behandelt wurde:

  • Druckschmerzen: Die Muskelansätze am äußeren Ellenbogen reagieren zunehmend empfindlich auf Druckreiz.
  • Bewegungsschmerzen nehmen zu. 
  • Empfindungsstörungen werden stärker, Feinmotorik und Greiffähigkeit der sind Finger zunehmend beeinträchtigt.
  • Bewegungseinschränkungen kommen hinzu: Das Ellenbogengelenk lässt sich nicht mehr vollständig durchstrecken.
  • Schwächegefühl: Selbst einfache Tätigkeiten können kaum ausgeführt werden.
  • Muskelverspannungen, Entzündungen, Schwellungen und gelegentlich auch Hautrötungen am Ellenbogen, bzw. um das Gelenk herum.

 

Trenner
nach obennach oben Pfeil

Behandlung des Tennisarms

Wird der Tennisarm bereits frühzeitig als solcher erkannt und diagnostiziert, sind die Erfolgsaussichten bei der Behandlung am besten. Hier sind meist bereits konservative (= nicht-operative) Methoden ausreichend. Bei späterem Verlauf und in schweren Fällen steigt das Risiko bleibender Schäden, die oft nur noch durch operative Eingriffe verhindert oder zumindest gemildert werden können.

Die Behandlung des Tennisarms kann in der Sportklinik Ravensburg sowohl konservativ als auch operativ erfolgen.

Die konservative Behandlung des Tennisarms

Als primäre Therapie wird eine konsequente konservative Therapie empfohlen, bestehend aus Physiotherapie, ggfs. Ruhigstellung / Orthesen und ergänzender antiphlogistischer (= entzündungshemmender) Therapie.

  • Physiotherapie: Wir empfehlen Ihnen gerne Experten für die Behandlung von Tennisarmen.
  • Bandage zur Ruhigstellung: Typischerweise kommt hier die Tennisarm-Bandage (Epicondylitis-Spange) zum Einsatz, eine Druckbandage über Ellenbogen und Handgelenk. Die Epicondylitits-Spange übt Druck auf die Muskeln und Sehnen des mit dem Ellenbogen verbundenen Unterarms aus, um diesen zu stabilisieren und die Bewegungsfähigkeit des Armes einzuschränken. Dieser Effekt ist sinnvoll und gewollt, um die Ruhigstellung des Ellenbogens zu unterstützen und dadurch den Heilungsprozess zu beschleunigen.
  • Dehnübungen: Die konsequente Durchführung von gezielten Dehnübungen unter fachkundiger Betreuung ist ebenfalls sehr wichtig.
  • Cortison: Cortisoninfiltrationen am Ellenbogen zeigen nur in seltenen Fällen eine dauerhafte Befundbesserung.
  • Plasma: Die Anwendung von autologem Plasma (ACP) zeigt in Studien positive Effekte.
  • Tapes: Im Rahmen der Physiotherapie werden gelegentlich auch sog. Tapes zur Unterstützung des Heilprozesses eingesetzt.

Bei ausbleibender Befundbesserung führen wir die OP nach Nirschl in einer modifizierten Technik durch. Dabei wird das entzündlich und degenerativ veränderte Gewebe entfernt und der Knochen entsprechend angefrischt, um so eine komplette Rekonstruktion der Muskelansätze zu erreichen.

Im Rahmen der Rehabilitation sollten die auslösenden Tätigkeiten konsequent für die ersten 6 Wochen vermieden werden.

Sie haben Beschwerden im Bereich des Ellenbogens? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

Operative Therapieansätze beim Tennisarm

Wann muss man einen Tennisarm operieren?

Bei ausbleibender Befundbesserung führen wir die OP nach Nirschl in einer modifizierten Technik durch. Dabei wird das entzündlich und degenerativ veränderte Gewebe entfernt und der Knochen entsprechend angefrischt, um so eine komplette Rekonstruktion der Muskelansätze zu erreichen.

Im Rahmen der Rehabilitation sollten die auslösenden Tätigkeiten konsequent für die ersten 6 Wochen vermieden werden.

Sie haben Beschwerden im Bereich des Ellenbogens? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

Trenner
nach obennach oben Pfeil

Unterschied "Tennisarm" und "Golferellenbogen"

Tennisarm

  • Schmerzen auf Außenseite
  • Unterarmstreckmuskulatur betroffen

Golferellenbogen

  • Schmerzen auf Innenseite
  • Unterarmbeugemuskulatur betroffen

Spezialisierte Ärzte

PD Dr. Gunther Sandmann
PD Dr. med. Gunther Sandmann

Spezialgebiet: Schulter & Ellenbogen

Zum Profil >>>

Aktuelle Stellenangebote

Wenn Sie motiviert sind und Lust haben, als Teil unseres Teams in einem spannenden und herausfordernden Beruf zu arbeiten, dann melden Sie sich bei uns.

Stellenangebote