Sportklinik Ravensburg hilft bei Kreuzbandriss
Der Kreuzbandriss ist eine häufige Verletzung des Kniegelenks

Frühzeitige Diagnose und Behandlung vermeidet dauerhafte und irreversible Gelenkschäden. Unsere Kniespezialisten helfen Ihnen zügig weiter.

Kreuzbandriss / Kreuzbandruption

Trenner
nach obennach oben Pfeil

Anatomie

Dem Namen entsprechend verlaufen die zwei Bänder „gekreuzt“ zueinander im Zentrum des Kniegelenkes und verbinden hierbei den Oberschenkelknochen (Femur) mit dem Schienbein (Tibia). Das vordere Kreuzband stabilisiert die Verschiebung des Unterschenkels gegenüber dem Oberschenkel nach vorne und das hintere Kreuzband entsprechend nach hinten. Zusammen mit den Seitenbändern (Innen und Außenband) verhindert das Kreuzband zusätzlich ein vermehrtes seitlichen Aufklappen.

Anatomie, vorderes und hinteres Kreuzband
Kniegelenk
Trenner
nach obennach oben Pfeil

Beschwerden

Ursache

Ein Kreuzbandriss kann sowohl am vorderen als auch am hinteren Kreuzband auftreten.

Die meisten Verletzungen des vorderen Kreuzbandes treten beim Fußball und beim Skifahren auf, oft auch in Kombination mit Innenband- und Meniskusrissen (die sog. "unhappy triad"). Der Riss des vorderen Kreuzbandes gilt als die häufigste Bandverletzung des Kniegelenks im Sport.  

Der Unfallmechanismus ist meist eine abrupte Bremsbewegung in Kombination mit einer Kniedrehung in vermehrter X-Beinstellung (Flexions-/Valgus-/Außenrotationsverletzung). Häufig tritt bei den Patienten hierbei auch eine Kniegelenkskombinationsverletzung auf mit zusätzlichem Riss des Innenmeniskus und des Innenbandes ("unhappy triade").

Verletzungen des hinteren Kreuzbandes kommen dagegen selten vor. Das hintere Kreuzband reisst bevorzugt bei direktem Sturz auf das Kniegelenk oder im Rahmen von Kombinationsverletzungen.

Symptome einer Kreuzbandruptur (Kreuzbandriss)

Die Beschwerden nach einer Kreuzband-Verletzung zeigen sich völlig unterschiedlich. Treten keine Begleitverletzungen auf (z. B. zusätzlicher Seitenband- oder Meniskusriss) kann ein Kreuzbandriss relativ schmerzfrei sein und wird daher oft über lange Zeit nicht erkannt. Zusammen mit den Bändern können jedoch auch kleinere Blutgefäße reißen und es kommt hierdurch zum Einbluten in das Kniegelenk mit entsprechendem Bluterguss (Hämarthros). Wird bei einer Kniegelenkspunktion ein blutiger Erguss abpunktiert ist dies immer hoch verdächtig auf eine Kreuzbandverletzung bzw. einen Kreuzbandriss.

Kniegelenksschmerzen projizieren sich häufig auf die Kniekehle. Viele Patienten / Betroffene berichten sowohl in der akuten als auch chronischen Phase einer Kreuzbandverletzung über Symptome wie ein instabiles Knie („Wackelknie“). Vor allem beim Treppabwärtsgehen wird über ein Unsicherheitsgefühl geklagt. Teilweise wird eine Kreuzbandruptur erst nach Jahren diagnostiziert, dann oft aufgrund über mehrere Jahre entstandener Verschleißerscheinungen, welche sich dann oftmals akut präsentieren (z. B. einklemmender Meniskusriss). Die entstandenen Folgeschäden können dann zumeist nicht mehr bzw. nur bedingt durch eine Operation repariert werden.

Trenner
nach obennach oben Pfeil

Diagnostik

Aus der Schilderung des Unfallherganges, der auftretenden Symptome, den Kreuzbandtests und der körperlichen Untersuchung eines Patienten, ggf. in Kombination mit einer Kniegelenkspunktion (blutiger Erguss) lässt sich ein Kreuzbandriss / eine Kreuzbandruptur relativ eindeutig diagnostizieren. Zur Diagnosensicherung und zur Abklärung zusätzlicher Verletzungen dient die Kernspintomografie des Kniegelenks.

Danach wird abgewägt, welche Behandlung eingesetzt wird und ob eine Operation nötig ist.

Kreuzband normal
Röntgenbild eines intakten Kreuzband der Ravensburger Sportklinik
Kreuzband gerissen
Röntgenbild eines gerissenen Kreuzband der Ravensburger Sportklinik in Oberschwaben
Trenner
nach obennach oben Pfeil

Behandlung

Die Therapiemöglichkeiten beim Kreuzbandriss sind vielfältig. Nicht jeder Kreuzbandriss muss sofort operativ behandelt werden. Operative und konservative Maßnahmen sind möglich:

Trenner
nach obennach oben Pfeil

Spezialisierte Ärzte

sportmediziner unfallchirurg orthopäde
Dr. med. Martin Volz

Spezialgebiet: Knie & Schulter

Zum Profil >>>
Dr. med. Boris Ivanovas
Dr. med. Boris Ivanovas

Spezialgebiete: Knie & Schulter

Zum Profil >>>

Kreuzbandriss

  • Typische Verletzung beim Skifahren oder Fußballspielen
  • Häufigste Bandverletzung des Kniegelenks
  • Symptome von Fall zu Fall unterschiedlich
  • Nicht immer schmerzhaft
  • Nicht immer muss operiert werden

Konservative Behandlung

> Gelenk erhalten, Symptome lindern

Operative Behandlung

> Folgeschäden vermeiden, Beweglichkeit wiederherstellen

Aktuelle Stellenangebote

Wenn Sie motiviert sind und Lust haben, als Teil unseres Teams in einem spannenden und herausfordernden Beruf zu arbeiten, dann melden Sie sich bei uns.

Stellenangebote